​​​Landkreis Sömmerda nimmt erstmals beim STADTRADELN teil

Gemeinsam klimafreundliche Kilometer sammeln und für mehr Lebensqualität in die Pedale treten – dafür steht die vom Klima-Bündnis e.V. veranstaltete internationale Kampagne STADTRADELN. Gefördert durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft geht der Landkreis Sömmerda als Newcomer vom

21. Mai bis 10. Juni 2021

zusammen mit der Stadt Sömmerda an den Start. Landrat Harald Henning ruft alle Bürgerinnen und Bürger, die im Landkreis Sömmerda leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, auf: „Lassen Sie uns diesen Wettbewerb als Ansporn nutzen, einmal mehr auf das Fahrrad umzusteigen und gemeinsam etwas für eine lebenswerte Umwelt zu tun!“

Kostenfrei anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter

https://www.stadtradeln.de/landkreis-soemmerda

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um den Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise. Ziel ist es, an 21 Tagen möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Dabei ist es ganz egal, wo man in die Pedale tritt. Jede*r kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um sich beispielsweise mit einer Parallelklasse, einem anderen Fachbereich im Unternehmen oder Freizeitverein zu messen. Die zurückgelegten klimafreundlichen Kilometer können im Aktionszeitraum ganz einfach mit der kostenfreien STADTRADELN-App getrackt oder online im Kilometer-Tagebuch eingetragen werden.

Landrat Harald Henning hofft auf eine rege Teilnahme aller Bürger*innen, Parlamentarier*innen und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.

STADTRADELN-Koordinatorin:

Marie Schüttauf

Tel.: +49 3634 354-410

E-Mail: tourismus@lra-soemmerda.de​​


Liveticker zu den "STADTRADELN"-Ergebnissen im Landkreis Sömmerda: